Das Taunus-Wunderland

 

 

Das Wunderland wurde 1968 damals als Märchenwald

und Streichelzoo eröffnet.

 

Neben den europäischen Nutztieren

wurden auch exotische Tiere gezeigt.

 

Die Zielgruppe des Parks richtete sich

nach den jüngeren Kinder und deren Familien

 

1998 wurde das Wunderland zu einem Freizeitpark

erweitert mit Fahrgeschäften.

 

Die animierten Märchendarstellungen sowie die

Sammlungen an Dinosauriern des alten Parks blieben bestehen,

jedoch verloren sie an Beachtung.

 

Auch die Tierbestände wurden bis auf einige Papageien,

Kleintieren und den Streichelzoo reduziert.

 

An deren Stelle wurden einige Fahrgeschäfte errichtet,

die den Park für die Besucher in jeder Altersgruppe

attraktiver machen sollte.

 

Es wird ebenfalls eine Freizeit-Typische

Gastronomie auf Fast-Food-Basis angeboten.

 

 

Zu den Bildern!!!

 

Zurück zu den Ausflugsorten